Die Kirsch-Essig-Fliege

Posted by on Dez 17, 2014 in Uncategorized | No Comments

Die Entdeckung war ein Schock. In unseren Heidelbeeren hat sich die Kirsch-Essig-Fliege breit gemacht. Sie ist ein neuer Schädling in unserer Region und eine große Bedrohung für alle Obstbauern. Anders als die heimische Fruchtfliege befällt sie Weichfrüchte noch vor der Ernte. Wenn wir keine Lösung für dieses Problem finden, kann das zu einem Totalausfall der Ernte führen. Also keine Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Himbeeren in unserem Hofladen.

Keine Lösungsangebote von offizieller Seite

Die Beratungsstellen empfehlen alle Nährhölzer aus den Wallhecken zu entfernen. Wir wollen aber nicht auf Holunder, Schlehe und Vogelbeere verzichten. Und auch das Spritzen auf die reife Frucht ist für uns keine Option.  Deshalb versuchen wir nun die Fliegen mit einer Rotwein-Essig-Mischung anzulocken und zu fangen. Außerdem haben wir nun Hühner in die Plantage gebracht. So sollen scharen und picken und den Maden die im Erdreich überwintern das Leben schwer machen.